Ingenieurbüro für Arbeits- und Gesundheitsschutz

Themen im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Die Themen oder Gefährdungen im Bereich der Arbeitssicherheit sind vielfältig.

Vielfalt im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Zum einen legen die Akteure im Arbeits- und Gesundheitsschutz auf die Vermeidung von Unfällen wert. Zum anderen stehen Berufskrankheiten und andere arbeitsbedingte Erkrankungen im Fokus. Ergonomie ist eines der interessanten Themengebiete der Prävention, weil i.d.R. keine kurzfristigen Arbeitsunfälle zu erwarten sind. Vielmehr stellen die längerfristigen Erkrankungen, also die schleichenden Prozesse, eine wesentlich größere Herausforderung dar. Die falsche Sitzhaltung macht sich nicht sofort bemerkbar, sondern wirkt im ersten Moment bequem. Also gibt es im Auge des lümmelnden Mitarbeiters keine Veranlassung, die Situation zu hinterfragen. Eine ständige Beleuchtung ohne Tageslichtspektrum ist ebenfalls kein akutes Problem, sondern wirkt sich langfristig durch Schlafstörungen, Müdigkeit bis hin zu depressiven Verstimmungen aus.

Das Spannende bei diesen Gefährdungen ist, dass sie sich schnell und kostengünstig abstellen lassen. Hier gilt: Kleines Problem, große Wirkung.

Der Präventionsgedanke

Weil die Themen der Arbeitssicherheit so vielfältig sind und oftmals nicht jedem sofort ins Auge rücken, werden die Fachkräfte für Arbeitssicherheit wichtig. Gemeinsam mit dem Betriebsarzt machen sie Führungskräfte und Beschäftigte auf die entscheidenden Probleme aufmerksam. In Verbindung mit einem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM), steht die Prävention an oberster Stelle. Zu den nun aufgezählten Gebieten finden Sie auf diesen Seiten vertiefende Informationen.