Gefährdungsbeurteilung richtig durchführen – ein Kreislauf

Gefährdungsbeurteilung

Durch die Gefährdungsbeurteilung sollen Gefährdungen an Arbeitsplätzen, Arbeitsumgebung und Arbeitsmitteln ermittelt werden, die sich lang- oder kurzfristig negativ auf die Gesundheit der Beschäftigten auswirken. Erst wenn solche Gefährdungen bekannt sind, können Maßnahmen zur Vermeidung bzw. Minderung ergriffen werden. Gesetzlicher Rahmen

Arbeitssicherheit PLUS = Arbeitssicherheit plus Gesundheitsschutz

Arbeitssicherheit plus

Wichtige Bestandteile eines wirksamen Gesundheitsmanagements der Unternehmen sind Arbeitssicherheit plus Gesundheitsschutz. Sicherheit am Arbeitsplatz bedeutet immer, dass die Gesundheit der Beschäftigten durch die Arbeit nicht geschädigt werden darf. Demzufolge handelt es sich nicht um einen „Arbeitsschutz“ im Sinne des Arbeitsschutzgesetzes,